Secret Lagoon

Diary - Teil 2


Hey ihr Lieben, weiter geht es im März bei "Days".



28.02.10



Mein Freund ist eigentlich grade im Zimmer, aber spielt grade Avatar, also hab ich bisschen Zeit zu schreiben.
Mein Gewicht ist direkt 1 kg runter gegangen, also hab ich auf jeden Fall abgenommen und wieg so 52-53 kg.
Ich bin morgen auf die Waage gespannt.
Gestern lief es gut, waren ab 16 Uhr bis 23 Uhr unterwegs und ich hab 1400-1450 kcal gegessen, gesund. Hab wegen joggen dann -100g.
Ich hoffe, dass ich heute -150g schaffe und morgen auch (aber durch Sport (versuche mindestens 1000 kcal zu essen und maximal 1500 kcal). Dann hab ich die Fresstage wenigstens ausgebügelt.
Ich glaube ich habe gestern meine Kusine gesehen, ihr wisst schon, die von der ich erzählt hatte.
Die war dünn! 50 kg vielleicht. Aber mein Vater meinte sie hätte eine gute Figur. Also entweder hat sie seit der Begegnung mit ihm mehr abgenommen oder sie war es doch nicht.
Aber ehrlich gesagt sehen viele so aus wie sie..
Einerseits spornt mich das an, andererseits denk ich: Scheiße! Du musst schnell abnehmen!
Wenn ich jeden Tag 100g abnehme kann ich bis zum Vorlesungsbeginn unter 50 kg sein.
Aber dadurch, dass ich mehr esse kann ich auch mehr unternehmen. Ich hab mit meiner besten Freundin abgemacht in der 3ten Märzwoche für 
3 Tage weg zu fahren. In irgendeine Stadt. Das hätte ich nicht machen können, wenn ich in ner "nur Quark"-, "nur 700kcal"-, etc. Woche gewesen wäre.
Es ist befreiend. Ausserdem nehme ich nicht so schnell zu. :)
Ich melde mich, denke ich, heute Abend noch ein Mal.

Bleibt stark ihr Lieben!



(Nachtrag 22:43 Uhr)

Ich bin enttäuscht von mir und fühle mich wertlos.
Da töne ich groß rum wie toll und gut alles ist, blahblah... Nichts ist gut.
Ich habe genau das gemacht, was ich nicht machen wollte..
Und was ist mein Plan?
Nein.. nicht gesund essen... wieder Mal eine Woche bzw. bis Freitag/Samstag "Quarkfasten". Dabei hatte ich mich schon auf all die leckeren Gerichte gefreut, die ich jetzt kochen kann und essen kann.
Andererseits habe ich im Kühlschrank 0,1% Joghurt und Quark und die Waage frustriert mich. Außerdem bin ich genervt davon, dass ich kein Glaubersalz gekauft habe. Und morgen muss ich noch genug erledigen.
Angefangen bei meiner Halbwaisenrente über Pakete verschicken bis hin zu Prüfungsanmeldungen. Für BWL, LMT und TM. Ich möchte meinen Durchschnitt verbessern. Bei Mathe (1,7) und Chemie (1,0) kann ich eh nicht mehr viel ändern.
Ich glaube ich muss einen neuen Unterpunkt aufmachen, Chapso hängt grade wieder beim Schreiben. Hmmm... naja, passt ja grade zu ersten März gehts dann in "Diary 2" weiter.
Ich hab übrigens Bilder auf dem Handy von mir bei 51,x kg gesehen.. ich will da wieder hin, da seh ich so viel besser aus!
 

Außerdem hab ich da nen 17ner BMI...
Ach man.. mir wird alles zu viel...

Immer geb ich nach und dann bin ich wieder weiter von meinem Traum entfernt. Nur ein kurzer Augenblick der Schwäche kann alles zerstören. Ich hätte längst bei meinem Ziel sein können oder wenigstens unter 50 kg stattdessen wiege ich mehr als am Anfang des Monats...
Es ist einfach nur peinlich. Viele schaffen es in einem Monat 8 kg abzunehmen und ich? Ich nehme zu! Erbärmlich...
Eigentlich müsste ich mich jetzt zusammenreißen, morgen fängt ein neuer Monat an und da kann ich beweisen wie sehr ich es will.
Ich erstell mir einen Plan..
Mal wieder..
Mädels, bitte helft mir! Wenn ich schon nicht für mich stark bleibe, dann gebt mir einen Grund für euch durchzuhalten.
Schlaft gut ihr Süßen.


________________________________________________________________



27.02.10



Hey, hab keine Zeit, mein Freund duscht nur kurz und dann gehen wir in die Stadt. War heute 50 Min joggen und hab bis jetzt 400 kcal gegessen.
Fühl mich krank, muss husten, etc.
Gestern hab ich viel zu viel gefressen. + 300g sinds sicher, also Fett.
Die Waage hat heute Morgen 54,4 kg angezeigt (was mich sehr gewundert hat, hab mit mehr gerechnet) und davon sind allein 2 kg Mageninhalt, mindestens, aber meine Verdauung spielt noch nicht so mit. Wie gesagt, versuche es gesund, hab auch nicht mehr diesen mörderischen Hunger wie gestern.
Es wird besser. :)
Jetzt darf ich nur nicht den Fehler machen mich zu überfressen und dannn über dem Klo zu hängen.
Naja... dann versuch ich halt langsam abzunehmen, vielleicht geht es ja doch schneller als beim letzten Mal. Zumindest nach dem ersten Monat.
Hat eigentlich nur Vorteile: Gesunder Stoffwechsel, ich darf essen, mir geht es körperlich gut, hab genug Energie, etc.
Naja, ich meld mich morgen Abend.
Schatz kommt gleich.
Bis bald ihr Lieben.
Ich hoffe ihr haltet euer Vorhaben durch. :)

____________________________________________________________


26.02.10




Hey ihr Lieben. Ich muss euch was gestehen, ich habe gegessen.. sagen wir eher gefressen. Wie ihr ahnen konntet war der Fabrikverkauf bei der Keksfabrik schuld. Ich hab einen Keks probiert ohne groß nachzudenken und schwups waren allein nach dem Kauf 5 Kekse weg.. Ich hab dann extra Optiwell Joghurt gekauft, aber das hat auch nichts gebracht. Hab zuerst den verputzt, dann viel Quark und dann Kekse und dann um 21.30 sogar nen Veggie-Döner (hat zwar nicht viele Kcal war aber blöd).
Och man.. das war alles so dumm, aber es hat sich irgendwie richtig angefühlt. Ich hab von gestern rein rechnerisch 50g zugenommen.. Meine Maße sind leider nicht richtig vergleichbar (wie mit dem Gewicht, man nimmt auch beim schlafen bisschen ab), weil wir er 7.30 Uhr morgens haben. Hatte keine Lust weiter zu schlafen.
Ich kann also grad nichts vergleichen. Trotzdem haben sich die Maße nicht wesentlich verschlimmert. Ist o.k. so.
Irgendwie bin ich grade in einer Phase, in der ich mir sage: Nimm gesund ab!
Und ich will es versuchen. Keine Ahnung woher es kommt.
Ich versuche erst ein Mal 1000 kcal zu essen, ich will nicht zu schnell steigern. Ab nächster Woche 1100kcal, jede Woche + 100 kcal.
Bis 1400-1500 kcal. Sport versuche ich weiter jeden Tag zu machen, so rege ich den Stoffwechsel, das Herz-Kreislauf-System und die Fettverbrennung an.
Ich denke mal, wenn ich jeden Tag durch Sport 500-700kcal verbrenne MUSS ich doch in der Woche 500-700g abnehmen?
Klar dauert es etwas bis der Körper sich umstellt, aber es ist o.k.
Ich darf nur nicht auf die Waage gehen, sollte ich eine 54 sehen würde ich durchdrehen und wieder aufhören zu essen.
Also ich will noch abnehmen, aber ich weiß auch, dass ich "auf gesunde Weise" mein Ziel erreichen kann. Ich habe das nämlich mal bei einem Mädchen verfolgt. Sie hat gesund abgenommen und als sie bei ihrem Ziel war konnte sie nicht mehr aufhören. Während ich mich mit meinem Phasen rumgeschlagen habe (fressen-kotzen-hungern-Sport) und weniger gewogen hatte als sie, war sie innerhalb von paar Monaten bei knapp 50 kg. Sie sah übrigens gut aus, also ihre Figur.
Naja, ich versuche erst ein Mal meinen Stoffwechsel wieder hin zu kriegen und das Gewicht (bitte bitte bitte) im Rahmen von 51-53 kg zu halten oder (wenn irgendwie möglich) bisschen abzunehmen.
Ich wäre so glücklich, wenn ich mein Gewicht unter 50 kg halten könnte und dieses vor Vorlesungsbeginn hätte.
Ach man.. ich will gesund sein UND dünn sein.
Aber ehrlich gesagt Leute, wenn ich vor der Wahl stände und wirklich gesund werden könnte (vom Denken her auch, das beinhaltet auch "zufrieden mit mir sein"), dann wäre ich lieber gesund.
Einen Menschen macht mehr aus, als sein Aussehen.
Ich werde niemals Model werden, also kann ich an meinem Aussehen nichts verdienen, aber mit meinem Studium bzw. meinem Abschluss schon.
Mein Freund hatte mich bei unserem Streit gefragt wieso ich das mache, ich würde ihm doch schon gefallen, genug Kerle würden mir nachgucken, die Models von der Model WG hätten "schlechtere" Maße (hab ihm erklärt, dass eine große Person nicht so leicht so schmal sein kann wie eine kleinere Person), usw.
Da hab ich gemeint: "Mir ist nicht so wichtig, was andere schön finden, ICH will mich schön finden und mein Schönheitsideal sind nunmal dünne Beine und ca. 45 kg."
Und wirklich: Ich quäle mich nur wegen mir.
Naja und ein bisschen aus Konkurrenzdenken zu meiner Kusine.
Sie ist ein Jahr älter als ich, so 3cm kleiner und war eine Zeit lang dünner als ich. Sie war irgendwie ne Art Vorbild, weil alle Kerle auf sie standen, sie hatte an jedem Finger 10 Typen und unzählige Freunde.
Ich wollte einfach hübscher sein als sie. Sie macht dieses (oder nächstes?) Jahr ihren Bachlor in Wirtschaftsmathe (als Mädchen!) und ich? Bin grade mal im 2ten Semester.. Sie müsste jetzt im 6ten Semester sein. Sie hat ein Jahr vor mir Abi gemacht, ich habe ein Jahr pausiert und jetzt angefangen. Sie wird also dieses Jahr fertig, verdient massig Kohle, hat wieder abgenommen und ich?
Neben ihr komme ich mir wie nichts vor... Als könnte ich nichts und wäre nichts.
Dabei liegen meine stärken eher im sozialen Bereich. Wir sind zwei grundverschiedene Menschen.
Und trotzdem möchte ich wenigstens irgendwo besser sein als sie...

_________________________________________________________________



25.02.10




Der gestrige Tag war nicht gut. Ich hatte ne Art FA abends. Um es zusammen zu fassen: 500g Quark 50g Erdbeerjoghurt, ca. 30g Cappupulver und 6g Keks. Ca. 600kcal waren es. Ich war zwar 1 1/2- 2 Stunden unterwegs, bin den Berg sogar wieder hoch gegangen, obwohl ich mich total erschöpft gefühlt habe, aber so viel hat das auch nicht ausgemacht. Abnahme rechnerisch so 200g. Ist noch o.k. Ich fühle mich jetzt auf jeden Fall viel fitter, werd auch gleich in ner halben Stunden losjoggen. Wetter ist zwar nicht so berauschend (hoffe nur, dass es nicht regnet, hab echt keine Lust krank zu werden).
Mein Trinkkonsum liegt gestern bei ca. 3,5 Liter, wahrscheinlich mehr. Mach bei meinem Freund den Tee in nem Kochtopf (hat keinen Wasserkocher) und hab einfach mal so 1,2 Liter geschätzt (etwas mehr als 4 große Gläser Tee bekommt man raus) und jetzt hab ich ihn in eine 1,5 Liter Flasche umgefüllt und die ist voll. Also hab ich wohl mehr getrunken. ;)
Meine Maße haben mich etwas verwundert. Ich hatte sogar beim Unterbrustumfang weniger, mal sehen, ob ich mich nicht vermessen habe (messe lieber vor nem Spiegel nach um zu kontrollieren, dass nicht irgendwo was verruscht). Meine Taille ist nen halben cm "gewachsen" wahrscheinlich wegen abends, ist aber nicht schlimm. Mein Po ist wieder geschrumpft und meine Oberschenkel auch. Hat mich voll verwundert. Weil ich da halt nicht so schnell abnehme.
Mit meinem Freund hab ich mich gestern gestritten. Weil ich so nen Hunger hatte hab ich nachgedacht, ob ich nicht morgen aufhöre und wieder anfange Gemüse und Obst zusätzlich zu essen. Er hat mich dann gefragt worüber ich nachdenke. Ich habs ihm erzählt und das führte zu ner ätzenden Diskussion. Er hat mich so verletzt..
Meine Gedanken wären krankhaft, ich wär ja eh schon dünn genug, blahblah blahhhhh....
Er hat sich zwar nachher entschuldigt, weil ich voll losgeflennt hab, nachdem er nicht locker gelassen hat, aber das hat es trotzdem nicht weg gemacht.
So schnell werd ich ihm nichts erzählen und zu ihm kommen erst recht nicht...
Vom Gewicht hängt jetzt ab, ob ich bis nächste Woche Donnerstag weiter mache, oder ob ich Montag meine "Aufbauwochen" beginne.
Bei unter 49,5 kg mach ich weiter und drüber nicht.
Wenns jetzt so nicht funktioniert versuch ich es auf dem gesunden langen Weg. Ich hoffe ich kann mich dann zusammenreißen.
Mir würde es nur so helfen weniger als 50 kg zu wiegen. Das würde mich sicher noch 2 Monate faszinieren und glücklich machen.
Heute fahren wir übrigens in eine Keksfabrik und kaufen Kekse. *lol*
Ich weiß, total bescheuert in meiner Situation.
Naja, die verkaufen halt Bruchware oder sowas für 3 Euro pro Packung. Weiß nur nicht mehr wie groß so ne Packung ist. Ich werd trotzdem viel kaufen und mir morgens für jeden überstandenen Tag einen leckeren Keks gönnen.
Meine Favpriten sind übrigen die American Choco Cookies. Also so große Plätzchen mit Schokoladenstückchen drin. Mhhhh.
Wir fahren übrigens extra wegen mir hin, weil er mir versprochen hatte, dass wir diese Woche hinfahren.
Bin trotzdem noch etwas böse auf ihn, obwohl er nachher versucht hat es wieder gut zu machen (war besonders lieb).
Er hatte auch versprochen seine Meinung für sich zu behalten, so lange ich ihm alles erzähle. Er meinte er hätte einfach nur Angst um mich, dass ich umkippe, usw.
Ich kenne mich aber gut genug, ich kann meinen Körper schon sehr gut einschätzen.
So trink jetzt nen Cappu und lauf dann los.
Bis bald ihr Lieben und haltet durch! Dieses Jahr kriegen wir unsere Traumfigur!



___________________________________________________________



24.02.10



Hey ihr Lieben, hab leider nicht viel Zeit zum schreiben. Mein Freund hat heute nur 4 Stunden und kommt daher gleich (11:09). Ich hab etwas lang geschlafen, bis halb 11, was eigentlich untypisch für mich ist. Aber als er morgens gegangen ist (naja eher gehetzt, der Wecker ging nicht, aber er ist trotzdem noch halbwegs pünktlich aufgewacht und losgeeilt) war ich wach. Hab überlegt was ich machen soll, aber je länger man wach ist desto mehr Hunger hat man, also bin ich liegen geblieben um vielleicht doch noch bisschen zu schlafen.
Mir geht es grade körperlich nicht so gut, fühl mich sehr schlapp, aber das geht vorbei. Wenn ich keine Kraft zum joggen habe werde ich einfach in die Stadt gehen und bisschen rumschländern, dann hab ich wenigstens dadurch Kalorien verbraucht.
Gestern war ich nur ne Stunde auf dem Stepper und hab keine Sit-ups etc. gemacht, ich war gestern schon so schlapp und hatte die ganze Zeit Hunger. Mein Freund hat dann was gegessen und lecker aufgebackene Brötchen lagen da rum. Ah... ich musst mich so zusammenreißen. Er hat mich dann andauernd gefragt was mit mir los ist. Ich hab gemeint, dass ich müde bin. Und später, dass ich Hunger habe. Da hat er ganz verwundert gemeint: "Dann iss doch was! Komm ein Brötchen hat doch nicht viele Kalorien."
Als würde ich nichts essen, weil ich keinen Hunger hab. *lach*
Ich sag nur immer, dass ich nichts essen will.
Im Moment kann ich leider die Einträge in der Shoutbox nicht lesen, klappt auf seinem Laptop nicht, keine Ahnung wieso, also nicht böse sein, wenn ich erst nächste Woche antworte. Aber im GB seh ich alles, also schreibt doch bitte da rein.
Ach zu gestern. Mir fehlen 200 versportelte Kalorien deswegen.. Naja, wenigstens war ich stark und hab wohl abgenommen, sagen zumindest meine Maße.
Die Maße an der Brust ändern sich immer, also nicht wundern, hängt vom BH ab, ich merke aber schon, dass sie etwas kleiner geworden ist (juhu). Und sogar an meinem Po hab ich nen cm verloren! Wahnsinn und an meinen Beinen 0,5 cm. :)
Freu mich voll drüber.
Wisst ihr vielleicht wie man bei Internetexplorer den Verlauf/ die Chronik löscht?
Ich möchte nicht, dass mein Freund von der Seite erfährt.
Übrigens war er gestern ganz süß, also abends im Bett.
Ich hab gemeint: "Am Wochenende ist es immer so kompliziert.."
Er: "Wieso?"
Ich: "Wegen dem Essen.. ich möchte nicht, dass deine Mama böse mit mir ist, aber ich will nichts essen."
Er: "Hmmm.. dann sagen wir halt, dass wir wo anders essen gehen."
Ich: "Ja, aber sie kocht doch für uns."
Er: "Dann sagen wir halt, dass wir uns selber was kochen."
Ich: "Aber das ist ja ne Beleidigung, quasi dein-Essen-schmeckt-uns-nicht."
Er: *lach* "Na gut und was sollen wir sonst machen? Sag doch einfach, dass du keinen Hunger hast."
Ich: "Wir müssen ihr schon früh genug bescheid sagen, weil sie doch sonst vegetarisch für mich mitkocht und das ist extra Arbeit."
Er: "Joa."
Ich: "Ich kann ja auch nicht am Tisch sitzen und nichts essen.."
Er: "Dann bleib doch in meinem Zimmer und guck Fern."
Ich: "Das kommt doch blöd.. und wenn ich das paar Tage nach einander mache..."
Er: "Wir werden schon ne Lösung finden."

Ich fand das so lieb von ihm! Normalerweise lässt er mich mit sowas allein.
Aber dieses Mál hat er es nicht nur akzeptiert, sondern auch versucht mir zu helfen.
Außerdem hat er ganz viele süße Sachen gesagt. ;)
Hoffentlich bleibt es so wie jetzt.
Naja.. muss jetzt mal aus machen.
Bis Morgen und bleibt stark, ich werde mein Bestes geben auch durchzuhalten!


____________________________________________________________________



23.02.10



Frust.... Super-Frust..... Das ist einfach nicht fair..
Ich hab gestern Sport gemacht, war sogar laufen (60 Minuten für eine Strecke, wo ich vor paar Monaten noch 85 Minuten gebraucht habe und im wald waren die Wege teilweise vereist), hab eigentlich nichts gegessen (250g Quark mit 80g TK-Erdbeeren), hab 2 Latte Macchiatos (400ml 0,3% Milch) getrunken und halt 3 Liter Tee. Und wieso nehme ich zu? Wenn ich wenigstens das Gewicht gehalten hätte... aber sowas frustriert furchtbar..
Ist wohl die Strafe für Sonntag. Naja.. ich ja klar, dass ich ihn durch gleich zwei Sachen dehydralisiert habe und wenn ich dann nen vernünftigen Tag mit viel Wasser habe, dann füllt er seine Wasserspeicher gern auf.
Joggen geht übrigens nicht wegen Regen und weil ich so müde war, dass ich bis 10 Uhr geschlafen habe. Hab gestern ja auch bis fast 12 Uhr bei ebay Sachen reingestellt. Hoffentlich lohnt sich die ganze Mühe... Ist wahrscheinlich gut, dass ich zu meinem Freund fahre, weil ich hier wohl vor lauter Frust mit dem Fressen anfangen würde..
Ist nur merkwürdig, dass mein Gewicht nicht wirklich runter geht, wenn ich Quark gegessen hab. Vielleicht baut mein Körper sonst wegen zu wenig Eiweiß Muskelmasse ab? Hmm.. Ach.. keine Ahnung..
Hab jetzt schon meine Portion Quark gegessen, weil ich mich dann fertig mache und im Zug sitze und dann gegen 16 Uhr gibts nen Latte Macchiato grande (fettarme Milch 90 kcal) oder nen Milchkaffee (fettarme Milch 75 kcal) oder nen Cappu (fettarme Milch 60 kcal).
Irgendwann abends gibts dann noch mal nen Cappu oder so nen "Iced Coffee" (sind so Stäbchen mit Pulver, kann man auch in kaltem Wasser auflösen, haben 75kcal). Wären dann an die 300 Kcal. Boaaa, und wenn mir die blöde Waage am Freitag dann nicht mindestens unter 50,5 kg anzeigt dann flipp ich aus...!
Ich werd mich aber auf jeden fall noch hier melden, bis 13 Uhr bin ich eh immer allein in seiner Wohnung, werd dann hier rein schreiben und Sport machen. :)
Bis bald ihr Lieben und lasst euch niemals unterkriegen! Wir schaffen es!

____________________________________________________________



22.02.10



Hihihihi, ich freu mich. :)
Dieses Drecksding von Waage hat mir endlich angezeigt, dass ich "dünn" wäre. Also ich hab ja von der "neuen Waage" erzählt, die ich zurückgeben werde. Mal funktioniert sie, mal mogelt sie mir von jetzt auf gleich 200g extra drauf (ich steh drauf, warte, dass die Werte gemessen werden, Gewicht wird längst angezeigt und schwupps sind da auf ein Mal 200g mehr drauf, stell ich mich ohne T-Shirt drauf das selbe). Naja, auf jeden Fall kann die halt noch Kalorienvorschläge machen (gibt verschiedene Männchen, aber ich hab ja eigentlich ne sitzende Tätigkeit UND bin sportlich aktiv, was man nicht auswählen kann).
Joa und dann gibts da noch so Balken:
 IIIII i -> zu dünn
IIIII IIIII i -> dünn
IIIII IIIII IIIII i -> normal
IIIII IIIII
IIIII IIIII i -> übergewichtig
IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII i -> extrem übergewichtig

Und mit 53 kg hat der mir noch "normal" angezeigt, aber jetzt bin ich wohl "dünn"  (nö.. war ja nicht schon vorher im UG *Ironie*).

Übrigens: Neues Tiefstgewicht, juhuuuu. Unverdienterweise.. *schäm*
Aber ich werde es mir die Woche über verdienen.
Wie gesagt bin bei meinem Freund und da fällt es mir zwar schwerer auf kleinere Sachen zu verzichten, aber ich komme nicht auf dumme FA-Gedanken, weil er ja da ist und in seinem Kühlschrank eh nicht viel drin ist. ;)

Bin grad auf der McD-Seite gewesen, weil ich noch nebenbei nen Blog angeschaut habe und da paar falsche Infos gesehen habe. Naja.. und da hab ich mal GDA (Guideline Daily Amount -> also wieviel Nährstoffe und Kalorien man täglich so braucht) geguckt.
Hier der Link: http://www.mcdonaldsmenu.info/nutrition/gda.jsp
Da könnt ihr so ungefähr den Leistungsumsatz etc. ausrechnen lassen. Ist recht praktisch. Trotzdem ist selbst rechnen besser (Infos bei "Ernährung").
Meine Berechnung sagt nämlich 50 kcal weniger und ich hab schon "fast keine Bewegung" gewählt. Wollt einfach mal gucken was die so schreiben.
Werd wahrscheinlich von Latte Macchiato auf Cappuccino umsteigen (0,2l 50 kcal, 0,3l 75 kcal, Latte M. 0,3l 85kcal).
1. Gibts den in klein und 2. wenn er genauso (gut) schmeckt (erst probieren, aber der vom Mc Cafe war lecker) dann hat er 10kcal weniger.
Aber hey, das ist 1 zuckerfreies Bonbon. *lol*
Nee.. so schlimm achte ich auch nicht drauf, nur im Moment.
Wahhh.. ich will so gern bis zum 1.03.10 unter 50kg sein... Am WE ists nur immer sooooo ätzend... Man man man.. Werd noch Mal mit meinem Freund reden. Hab nämlich überlegt diese Woche nur Quark, Joghurt und Kaffeezeug zu erlauben und wenn ich dann echt gut abnehme, dann führ ich es nächste Woche weiter, nur will ich es halt am Wochenende nicht unterbrechen. Vielleicht komm ich dann auf die 45 kg? Wär so cool. *träum*

Ach zu der Frage aus dem GB: Ich liebe meinen Freund, sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen.
Keine Ahnung ob man es an den Einträgen merkt, aber ich habe Stimmungs- und Gefühlschwankungen.
Es muss nur eine Kleinigkeit passieren und ich kann von "Ich liebe ihn über alles" zu "So gehts nicht mehr weiter, ich kann nicht mehr, ich mach Schluß" wechseln.
Er kennt meine Stimmungsschwankungen und muss leider darunter leiden (sorry Schatz - auch wenn du das eh niemals lesen wirst).
Wir hatten auch sehr viele Probleme in der Beziehung:
Ich unternehme gern was, verreise, guck mir andere Städte an, etc.
Er verreist zwar auch gern, aber Sight-Seeing ist nicht so sein Ding, spazieren oder durch die Stadt schlendern auch nicht. Er ist eher so ein Fernseh-Bett-Potatoe. Lieber schön gemütlich kuscheln.
Naja.. jetzt unternehmen wir mehr, meist fahren wir einfach in die Stadt, treffen uns da mit Freunden und planen den Abend.
Sonntags machen wir eigentlich nichts, weil er dann wieder fahren muss (macht ne Ausbildung, wohnt dann für paar Monate in einer anderen Stadt, kommt am WE heim).
Dabei fährt er erst abends und ich versuch ihn immer zu Flohmärkten zu überreden.. leider oft ohne Erfolg. *schnüff*
Was unsere Beziehung auch erleichtert hat, ist dass ich ihm alles erzählen könnte, aber nicht tue.
Es gibt Dinge, die ich ihm erzähle, damit ich kein Versteckspiel vor ihm habe: Abnehmen, Gewicht, Essen, etc.
Er versucht nicht mit mir zu meckern, aber er unterstützt mich nicht dabei. Kann ich auch verstehen, er macht sich Sorgen um mich und findet mich so gut wie ich bin.
Wir haben uns ein Mal deswegen richtig gezofft, dass er immer meckert und ich keine Lust mehr darauf hab, dass es mein Körper ist und wenn das so weiter geht, dann bleib ich lieber zu Hause und dass ich von ihm, als meinem Freund, eigentlich erwartet hätte, dass er mich unterstützt, da ich ihn schließlich auch bei allem unterstütze.
Naja, wir hatten es geklärt.
Er versucht mit mir immer ein Gewicht zu verhandeln ("Bei 50kg hörst du aber auf!? Du bist doch schon im Untergewicht... Bei 48? Komm, das ist mein letztes Angebot!").
Ich habe ihm gesagt, dass ich gern zwischen 46 kg und 48 kg wiegen möchte und nicht weniger als 45 kg.
Aber weil ich eh paar kg zunehmen werde möchte ich auf 45 kg abnehmen.
Ich weiß nicht, ob er es auch nur Ansatzweise versteht. Ihm macht es Sorgen, dass ich wieder tiefer hineinrutschen könnte, dass ich wieder mit dem Kotzen anfange (davon weiß er ja nichts, ich hasse es auch... ich will ihn eigentlich was sagen, aber dann werd ich noch mehr überwacht und er streitet dann mit mir und ich will ja aufhören.. er versteht nur nicht, dass, wenn ich nichts esse, ich auch nicht kotzen kann..). Oder kurz: Er hat Angst, dass ich daran sterbe, dass mir was passiert.
Soooo.. muss jetzt joggen gehen, als Strafe für gestern. Hoffe nur, dass ich dann kein Wasser einlagere..
Bis bald ihr Lieben. :)


Nachtrag (21:24 Uhr): Tüdelüü. Lächeln
Bin wieder kurz da. Wollt nur kurz berichten, dass ich heute fleißig war. Kalorien ein kleeeein wenig überschritten (340 kcal), weil ich Eiweiß brauchte und den zweiten Kaffee brauchte. Hab 44 g Eiweiß intus, 30 g Kohlenhydrate und öhm.. 0,5g Fett? Eigentlich brauche ich essentielle Fettsäuren (kann der Körper nicht selbst herstellen oder speichern, aber trotzdem nötig für Stoffwechselvorgänge und leider auch abnehmen).. hmm.. vielleicht kauf ich Omega-3-Fettsäurezeug oder ich trink nen TL Rapsöl.. Wäh.. würd mir da schlecht werden... Naja.. Ich glaube ich verzichte im Moment lieber auf Fettsäuren.
Getrunken habe ich heute so ehm.. 4 Liter? 3 Kannen Tee, 0,4 Liter Wasser beim joggen, 0,6 Liter Milchkaffee. Muss zum Glück nicht mehr so oft auf Toilette laufen, meine Blase hat sich wohl dran gewöhnt.
Hab das meiste erledigt, was ich erledigen wollte. Naja, ich glaube ich mach noch paar Sachen fertig, mach paar Sit-ups und Liegestütze und geh dann schlafen. Vielleicht hab ich Glück und wiege 50,x kg. Wär soooooo toll. *haben will*

___________________________________________________________


21.02.10




Hey ihr Lieben! Nur eine kurze Nachricht, weil ich sooo müde bin (Antworten geschrieben, Verlinkungen durchgeführt). Wir haben eigentlich den 22.02.10, aber wie gesagt, mein Tag fängt dann an, wenn ich aufwache. Ach.. wir haben 2.30 Uhr nachts.
Mein Gewicht freut mich, der Tag heute nicht. Beschissen trifft ihn wohl am besten.
Dabei lief alles doch so gut...
Samstag 300 kcal, die Joghurts von morgens, viel viel Tee und 2x Latte Macchiato. Wir waren dann bis 1 Uhr weg mit Freunden, die wir lange nicht mehr gesehen habe. War ganz brav, obwohl mein Schatzi mittags Maultaschen und abends Burger gemapft hat. Ich habe Gummibärchen, Champignons, etc. widerstanden. Habe auch eine super Belohung erhalten: 51,6 kg auf der Waage. Ich war sooooooo happy. Und dann das Disaster..
Heute morgen meinte ich direkt zu meinem Freund: Ich will nichts zu Mittag...
Er war genervt..
Wir kamen runter und seine Mutter war schon am kochen und sie wäre böse geworden, wenn wir weggegangen wären.
Sie hat sogar extra für mich einen Gemüseburger gemacht... Und Tomatensoße ohne Fleisch... Ich habe ganz wenig gegessen, 1 1/2 Kartoffeln, den Burger (160kcal, laut Packung, im Ofen gemacht), 3-4 kleine Kellen Tomatensoße mit Paprika und 2 El Rotkraut.
Alles kalorienarm und ich hab wirklich nicht viel gegessen.
Naja.. meine Laune war im Eimer. Hab mich dann später auch noch mit meinem Freund gestritten, aber nicht deswegen.
Und vor lauter Frust und "ach du wiegst morgen ja eh wieder 52,x kg" hab ich noch 2 1/2 Stücke selbstgemachten Käsekuchen, kalorienarm mit Magerquark und 1 Ministück Erdbeerrolle gegessen. Eins von den Stücken dann so gegen 21 Uhr.
Um 22 Uhr war ich zu Hause und hab mich vollgestopft, über der Toilette gehangen und wieder Glaubersalz genommen.
Ich bin schwach... und dumm.... so dumm...
Dafür geh ich morgen joggen und werde die ganze Woche von Quark leben.
Jeden Tag sollen -300g sein. -100g durch Sport.
Am Dienstag fahr ich zu meinem Freund, da bin ich etwas "sicherer", als bei diesen ganzen Verlockungen hier und meinem nervenden Vater.
Und jetzt schlafen, morgen muss einiges erledigt werden.
Bis bald ihr lieben und kämpft für euer Ziel!

___________________________________________________________


20.02.10





Hey ihr Süßen, ich hab nicht viel Zeit, mein Freund ist nur grade rauchen und nachher lernen, so lange bin ich ungestörrt am PC. Mein Gewicht geht zum Glück runter. Abends hab ich doch tasächlich 54,5 kg gewogen.. glaube ich.. wenn nicht sogar mehr. Hab mit Pulli, Weste, etc. 55,5 kg gewogen und war total gefrustet. Gestern gabs nur 1 großen Milchkaffe, viele Tees mit Süßstoff, 1 Cappu und morgen nen Milchkaffee, klein. Waren maximal 300 kcal. Mein Freund hat mir sogar noch ein Gummibärchen in den Mund gesteckt, dass ich dann später ausgespuckt hab. Sonst hätte er wieder gemeckert. So wie heute.. Ich hab zu ihm gesagt, dass ich nicht Mittagessen will und er war wütend. Kam später wieder und war traurig. Aber jetzt ist erst Mal alles o.k. Bin irgendwie froh ihm das gesagt zu haben. Wär dabei nicht Mal schlimm gewesen, hätte Gemüsesuppe gegeben.
Aber ich will einfach weniger haben. 52,x kg gehen noch, annehmbar, aber 53 kg machen mich irgendwie wahnsinnig. Ich versuche die nächste Woche quasi zu fasten. Also schön auf Eiweiß etc. gucken, aber ich will sooooo gern 49,x kg im März wiegen.. 2,5 kg in 9 Tagen. Ca. 300g Abnahme pro Tag.
Er kommt muss weg. Ganz liebes dankeschön an alle, die mir geschrieben haben, ihr motiviert mich!

Nachtrag (22.02.10): Hab mir das grad mal so durchgelesen. Hört sich fast so an, als hätte ich zugenommen. Wahrscheinlich werden nicht so viele unter "Gewicht" gucken. Also Abends wieg ich mindestens 1 kg mehr als morgens. In letzter Zeit (wegen dem vielen Trinken) wiege ich sogar 2 kg mehr als morgens, frustriert zwar, aber so lange ich morgens weniger wiege ist alles o.k. Muss auch meistens mitten in der Nacht aufstehen und auf Toilette gehen. ;)
Das Gewicht am Samstagmorgen war übrigens 52,5 kg, Sonntag 51,6 kg. Freitag 53 kg. Nur damit ihr euch nicht wundert. :)

____________________________________________________________


19.02.10




Ich melde mich mal kurz. Ich war nicht joggen, hab Muskelkater in den Beinen und weiß deswegen, dass das eine unnötige Tortour für meinen Körper wäre.

Die Waage zeigte heute 53,0 kg an. Unter anderem. 53,1 und 52,9 kg waren auch dabei.

Die „neue“ Waage hat bei mir versch...en: Ich steig drauf, sie piepst (das allein nervt schon) und blinkt ein Mal und plötzlich sind 200g mehr drauf. Ich stell mich noch mal drauf, springt direkt auf das Gewicht.

Nee.. so ein Drecksding brauch ich nicht.

Meine alte Waage zeigt wenigstens auch an, wenn ich ein T-Shirt halte oder Unterwäsche an habe. Also sind dann so 100 – 200 g mehr. Der Fettgehalt gleicht so etwas nicht aus. Wenn ich mir schon eine neue Waage kaufe, dann muss die besser sein als die Alte.

Ich gebe sie dann nächste Woche zurück.

Guck lieber im Kaufhof nach einer Neuen, die nicht piepst und kein „Memoryeffekt“ hat.

Bis jetzt gab es einen Milchkaffee, eine Multivitamintablette und die Kanne Erdbeertee steht auf dem Tisch.

Erdbeer-Sahne-Tee mag ich im Moment am liebsten, mhhh.

Hatte kurzzeitig den Gedanken doch was zu essen. Einen Veggieburger z.B.

Aber so ein kleines Ding hat 360 kcal! Man... 100 kcal mehr und ich könnte ein großes Veggie Delight essen oder 60 kcal weniger einen vegetarischen Yufka.

Naja.. der zweite Gedanke war den zweiten Joghurt zu essen. Also diesen Quark mit Bircher Müsli. Wo so ein 125 g Becher 110 kcal hat.

Stattdessen hab ich eine Lida genommen. Allein bei dem Gedanken wird mir schlecht. Hab echt überlegt, ob ich das machen soll.

Das sind Appetitzügler bzw. teilweise -blocker. Sind eigentlich verboten..

Aber ich werde verrückt, wenn ich es nicht schaffe.

ICH MUSS abnehmen, sonst werde ich mich immer hassen.

Im Moment wäre ich ja mit 51,x kg zufrieden.

Natürlich wären mir 48,x viel lieber und am liebsten wäre es mir natürlich, wenn ich am Ziel wäre. Aber das ist noch ein langer Weg.

Wäre schon toll, wenn ich am 1. März unter 50 kg wäre. Wird aber leider wohl nicht möglich sein, ausser ich faste. Aber das Wochenende würde es wieder zerstören. Ich bin schon erbärmlich... Seid über einem Monat bin ich am Abnehmen und habe bis jetzt 2 kg weg. Traurig...

Das Problem ist: Wen ich es jetzt wieder gesund versuche nehme ich erst ein Mal so 3-4 kg zu... Und dann nehme ich gaaaanz langsam ab. Und gerade jetzt in den Semesterferien, wo ich Zeit hab, massig Zeit, gerade da könnte ich doch wenigstens 5 kg abnehmen...

Aber ich verspreche mir, dass ich sobald ich die 45 kg sehe, versuche gesund zu essen, selbst, wenn ich dann auf 50 kg zunehme.

Ich werde auch mehr bzw. überhaupt mal Sport machen.

Leider weiß ich noch nicht wann ich welche Vorlesungen habe, wann ich Labor habe, etc. aber ich will Sonntags und Dienstag auf den Stepper. Mindestens eine halbe Stunde. Montag und Donnerstag joggen und Mittwoch Teakwondo. Sind 5x die Woche Sport. Hebt den Stoffwechsel auf jeden Fall.

Ach.. hab übrigens gelesen, dass man 20-30 g Kohlenhydrate beim Fasten über den Tag verteilt, aufnehmen sollte, damit mein keine Ketonkörper produziert. Die übersäuern (eigentlich alles etwas komplizierter, aber ich versuche es halbwegs verständlich zu formulieren) den Körper und dadurch nimmt man weniger bzw. gar nicht ab. Außerdem muss man viel Eiweiß aufnehmen, da der Körper sonst an die Muskulatur geht und diese abgebaut wird. Dadurch entsteht der „Hungerkörper“ oder so etwas in der Art. Man hat also noch genug Fettdepots, aber kaum Muskulatur, daher ist die Haut schlaff und man nimmt sehr schnell viel zu. Insgesamt ist es natürlich am besten sich so zu ernähren/ diäten wie ich unter dem Punkt „Ernährung“ stehen habe, aber da ich es nicht schaffe und ihr das wohl so ungefähr wie ich seht.. naja.. ist nur ein gut gemeinter Rat. Wenn ihr schon fast nichts esst, dann guckt wenigstens, dass ihr viel Eiweiß esst und halt die 20-30 g KH. Die kriegt man übrigens „schon“ zusammen, wenn man 400 – 600 ml 0,1-0,3% Milch trinkt. Und an Eiweiß hat man dann 14-21 g. An Kalorien 140-210 kcal. Ist zwar noch zu wenig Eiweiß, aber besser als das, was manche von euch zu sich nehmen.

Sport sollte man natürlich auch machen, da schläft der Stoffwechsel nicht (so schnell) ein, man verbrennt mehr Kalorien und die Muskeln bleiben eher erhalten.

Übrigens bringt es nichts Sport durch Koffein oder so etwas zu ersetzen. Kaffee über säuert den Körper auch, Zucker auch (ja ich weiß, hört sich komisch an, Zucker ist doch süß).

Naja.. ich muss jetzt wirklich mal auf den Stepper und Duschen.

Vielleicht schreib ich heute Abend noch mal, wenn mein Schatz lernt.

Bis bald ihr Lieben.

 

________________________________________________________________




18.02.10





Nur ein kurzer Eintrag, bin zu müde.

Der Tag gestern war besch... Wie blöd kann man sein und anfangen abends zu fressen? Und nicht mal Sport gemacht.

Heute morgen auf der Waage 53,9 kg, Fettgehalt 16,6%. Super.. Miss Piggy lässt grüßen. Im ernst, wie kann man so tief sinken? Ich brauche Wochen um abzunehmen, aber nur Tage und fast alles wieder drauf zu haben.

Heute morgen hab ich geschwankt zwischen:

  • Alles scheiße: Hunger → Fressen

  • Werde gesund, ist viel besser → Joghurt

  • Muss abnehmen → nichts

Am Ende hab ich dann einen Milchkaffee getrunken und mal so rumgekritzelt wie viel ich wann wiegen könnte, je nachdem welche Methode (gesund/ungesund) ich nehme.

Ihr wisst es sicher schon: Ungesund.

Bin am überlegen, ob ich nicht mit dem heutigen Gewicht auf der Waage rechnen soll. Dann bin ich wenigstens motiviert, wenn ich weniger wiege und nicht frustriert, dass ich mehr wiege als ich sollte.

-400g für heute (joggen, Stepper, Sit-ups und gleich zum Abschluss Liegestütze – gegessen 300kcal).

Naja... hab das Buch zu Ende gelesen, das Ende gefällt mir nicht. Aber ansonsten recht interessant.

Morgen kommt Schatzi. Muss morgens wieder joggen, Sit-ups machen und auf den Stepper. 400g Abnahme sind wieder geplant.

Ansonsten bleibt der Plan beim Alten: Sa und So 1000kcal, Mo – Fr 700 kcal.

Wenn ich Sport mache hab ich weniger Hunger. Hab mich heute übrigens „durchgespült“. 3 Liter Tee, 3 x 300 ml Milchkaffee (200ml 0,3% Milch + 100 ml Kaffee). Joa und beim joggen 0,4 Liter.

Ach, die neue Waage gebe ich zurück. Sie piepst beim Wiegen, zeigt unterschiedlich viel Gewicht an, je nachdem mit welchem Fuß ich zuerst drauf geh und ändert es nicht, wenn ich mit beiden Füßen drauf steh.

Meine alte Waage ist mir deutlich lieber, die zeigt mir wenigstens auch 100g Schwankungen richtig an, egal wie ich drauf gehe.

Mal gucken.. ich werde mir noch eine neue Waage kaufen, aber wohl nicht allzu bald.

Hab mir Belohnungen für „bestandene“ Wochen aufgeschrieben. Hat ewig gedauert. Irgendwie gibt es ausser Nutzgegenständen, die etwas teurer sind (und somit wegfallen), keine Sachen, die ich mir einfach so leisten kann und will. Hab da jetzt so etwas wie bestimmten Tee, Duschgels und Cremes stehen.

Melde mich morgen wieder oder am Sonntag, wenn ich keine Zeit finde.

Gute Nacht euch allen.

 

_____________________________________________________________



17.02.10





*seufz* Ich halte nichts durch. Ca. 600 kcal hab ich gegessen... und bis jetzt noch kein Sport gemacht. 400g Quark (von Ehrmann oder so mit Joghurt, hat ings. 218 kcal), 1 Erdbeere (10 kcal?), ca. 15 Minireiswaffeln (159 kcal), 1 Joghurt-Quark (BeLight mit Bircher Müsli – war himmlisch! Aber 110 Kcal...), 1 Kaffee (30 kcal) und 2 Glückskekse (je 6 g, ings. 48 Kcal).. Alles nur grob gerechnet, lieber aufrunden als abrunden.

Naja, ist nicht schlimm, wenigstens habe ich den ganze FA-Gelüsten nicht nachgegeben. Und ich habe schon 2 Liter Tee getrunken und 2 Gläser Wasser.

Jetzt hab ich noch eine Kanne Erdbeertee hier stehen. Sport muss heute noch sein. Bin noch am überlegen womit ich mich belohne.

Zum Friseur darf ich bei 49,x kg auf der Waage. Und ich muss langsam echt mal, obwohl dann wieder locker 5cm ab sind.. dabei sind sie jetzt Taillenlang... ach man. Ich lass sie schon seid 6 Jahren wachsen und die werden seid 4 Jahren kaum länger. Manchmal würde ich mir einfach gern eine schicke stufige Frisur zulegen und die Haare nicht wachsen lassen, aber wenn ich dann sehe wie lang die sind, dann bring ich es nicht über mein Herz. Benutze eh nur noch Shampoo ohne Silikone. Bin langsam auf Naturzeug umgestiegen. Meine Haare sind übrigens fast gar nicht mehr fettig. Anfangs fühlen die sich voll komisch an und man will sie am liebsten jeden Tag waschen, aber nach paar Monaten reicht es schon, wenn man sie alle 3 Tage wäscht. Ich benutzte ja auch keine Haargummis mit Metaldingern dran. Hab auf jeden Fall weniger Spliss als sonst.

Bei 46,x kg will ich mir meine Oberflächenpiercings an der Hüfte machen und bei 44,x kg will ich die american Style Pizza Boston. *jamm* Sind 1000 kcal für eine Pizza, aber die gönne ich mir. Und irgendwann gönne ich mir mal ein Stück Schokokuchen aus dem McCafé. Habt ihr gewusst, dass so ein blödes Stück ca. 880 kcal hat? Da ist mir ja jeglicher Appetit vergangen. Dafür hat ein kleiner Cappu „nur“ 45 kcal. Dann trink ich lieber Cappu als Milchkaffee, etc.

Hab mir übrigens eine neue Waage gekauft.. Ich hab sie gesehen und dann wollte ich sie einfach. Sie zeigt Zeit, Gewicht, Muskelmasse, Fett, Wasser und sogar eine tägliche Kalorienempfehlung an.

Hatte mittags um 13 Uhr ein Gewicht von 53,9 kg (mit Unterwäsche), einen Fettgehalt von 16,6% und eine Empfehlung von 1650 kcal, oder so.

Ich guck morgen früh mal wie es dann aussieht.

Ich weiß wenigstens, dass meine Waage vom Gewicht her genau ist. Nur beim Fettgehalt mogelt sie. Wusste ich ja auch schon. ;)

Ich meine 6,7% bei einer Frau ist wirklich utopisch.

Mein Fettgehalt ist ja schon super.

Sind übrigens 9 kg Fett. Damit komm ich genau auf 45kg. *lach*

Naja.. mal gucken. Die Waagen sind ja eh nicht so genau.

Werde meine neue Waage wohl behalten, irgendwie finde ich sie toll.

Und ich werde wieder auf mein Körperfett achten, will ja nicht mehr als 14,x % haben.

Die andere Waage wird verkauft. Ich brauche keine 3 Waagen.

Hmm.. was gibt’s sonst noch zu erzählen?

Irgendwie nichts. Werde mich jetzt erst Mal auf mein Bett legen, Erdbeertee trinken und mein Buch weiter lesen.

Sport mach ich noch. Will ja meine 10 000 Kcal versporteln. Bin übrigens bei 6800 noch zu versportelden Kalorien.

Hoffe, dass es Morgen besser läuft.

Bis bald ihr Lieben.

 


[ Besucher-Statistiken *beta* ]