Secret Lagoon

Diary

Chapso schluckt nach ner gewissen Länge die Beiträge, deswegen muss ich öfter mal neue Unterkategorien eröffnen.

Weiter gehts bei Diary - Teil 2.

 

 

 

16.02.10



Naja, eigentlich haben wir schon 1 Uhr nachts und somit den 16ten, aber ich fühle mich noch nicht so. Bei mir begingt der Tag erst, wenn ich schlafen gegangen bin und dann aufwache.

Also kurz und knapp: Ich habe zugenommen.

Und nicht gerade wenig.

Bis Samstag 21 Uhr lief alles super... aber nein.. dann habe ich mich für Kuchen entschieden (wie dumm kann man sein?) und gefressen... Bis heute.

Jetzt habe ich Glaubersalz genommen (wenn ihr es nicht kennt googelt es nach, sorry will keinen ekeln).

Werde bis Samstag fasten. Vielleicht auch länger, wenn ich meinen Freund irgendwie bequatschen kann, dass er mich vor seinen Eltern deckt.

Ich habe innerhalb von 4 Tagen ca. 800g zugenommen.

Naja... ist eh nicht mehr zu ändern.

Bis Ende Februar will ich auf 49,x kg sein. 12 Tage.

Müsste doch machbar sein.

Ich darf nur nicht schwach werden.

Mein Stoffwechsel müsste jetzt gepusht sein und das zugenommene Gewicht hab ich bis Ende der Woche auf jeden Fall weg.

Man... ich ärger mich, dass ich nach einem Tag nicht aufhören konnte.

Trotzdem waren die Tage schön.

Eigentlich wollte ich ja nicht mehr fasten, aber das habe ich mir selbst zuzuschreiben.

Ich wiege übrigens jetzt gerade 54,2 kg.

Also morgens 53,x kg. Hab so 2-3 kg zugenommen.

Morgen steht eine Runde joggen und Taekwondo oder (falls Taekwondo ausfällt), joggen, 1 Stunde Stepper und 18 Minuten (ca.900-1000) Sit-ups, an.

Donnerstag dann schwimmen + Stepper oder die 2te Mittwochsvariante.

Freitag dann das von Donnerstag. Erlaubt: 300g Magerquark (195kcal 36g Eiweiß), 100g TK Erdbeeren (33kcal, 0,8g Eiweiß) und 1 sehr großer oder 2 kleine Milchkaffee/s (ca. 30g Pulver, öhm ca. 4g Eiweiß? und 120kcal) ~> ings. 350kcal.

An den 3 Tagen ist ein Defizit von je 2800 kcal eingeplant. Also 3 x –400g. Eine Abnahme von ings. 1,2 kg. Das MUSS ich einfach schaffen. Das Wochenende muss ich noch genauer planen. Aber bis Ende der Woche will ich auf maximal 50,5 kg sein. Rechnerisch möglich, aber ob das praktisch klappt..?

Hab mir schon überlegt, ob ich mich nicht mal paar Tage nicht wiege damit ich nicht gefrustet bin, wenn es nicht (schneller) runtergeht.

Weiß ich noch nicht.

Wenn alle Stricke reißen werde ich notfalls Quarkfasten. Da nehme ich auf jeden Fall ab. Selbst, wenn es nur 200 g pro Tag sind.

Naja.. sollte mal schlafen gehen. Haben immerhin schon beinahe halb 2.

Werde mich morgen um Antworten bemühen.

Ich wünsche euch eine gute Nacht und bleibt stark!

 

____________________________________________________________________




12.02.10




Uiii, so viele Menschen, die mir geschrieben haben. Ich freue mich soooo sehr! Danke an alle!
Ich werde jedem antworten, aber nicht in meinem "Diary".
Jeder von euch hat "mehr Mühe" von mir verdient, als ein kurzes Eingehen.
Leider habe ich im Moment nicht viel Zeit, da ich theoretisch bei meinem Freund bin.
Er ist Gitarrist in einer Band und hat heute einen Auftritt, deswegen habe ich die Zeit genutzt nach Hause zu fahren (er hat von gestern auf heute bei mir geschlafen) und etwas zu schreiben.
Mich macht es richtig glücklich, wenn ihr meine HP schön findet und mir schreibt! Hört sich ziemlich doof an, aber vielleicht kann das jemand nachvollziehen.
So zu meinem Gewicht: 51,4 kg immerhin: Es geht abwärts. Jedoch sind unter 700kcal für mich auf Dauer zu wenig. Ich habe mich so schlapp und müde gefühlt.
Abnehmen ist mir schon wichtig, aber ich möchte auch mein Leben genießen und nicht wie eine alte Oma im Bett liegen und andauernd müde sein!
Ich werde bis Dienstag ca. 1000 kcal essen. Hoffentlich eher weniger als mehr.
Heute sind es bis jetzt (17.30 Uhr) 800kcal -> 1 Apfel, 1 Magerjoghurt, 1 1/2 Stücke Käsekuchen ("light") und einen vegetarischen Yufka ohne Käse, mit wenig Soße, nur mit Salat, Tomate und Gurke.
Eigentlich will ich nichts mehr essen, vielleicht später noch nen leckeren Latte Macchiato trinken und VIEL Tee. Hab heute grade mal 600ml getrunken, viel zu wenig!
Sport sieht heute schlecht aus, mach vielleicht paar Sit-ups und morgen auch (juhu fahr morgen mit meinem Schatzi vielleicht zum/in/ins Ikea (ohje.. keine Ahnung.. wie würdet ihr das ausdrücken?).
Sonntag steht schwimmen auf dem Plan, hab so an 100 Bahnen gedacht.
Heute war ich in der Stadt ein Geburtstagsgeschenk für seine Mutti kaufen. Wir beide haben doch tatsächlich ihren Geburtstag vergessen (gestern): WIE PEINLICH! *schäm*
Sein Papa hat ihn gestern noch dran erinnert und ich hab abends noch angerufen.
Sie hat sich über die Geschenke gefreut (ich bin immer die, die die Geschenke kauft und er zahlt einfach die Hälfte, so nach dem Motto: "Du kaufst schon das Richtige." Tun sich alle Männer so schwer mit Geschenken?) und ich habe mich darüber gefreut, dass sie sich gefreut hat.
Es ist so schön, wenn man etwas gefunden hat, was der anderen Person gefällt.
Meine Laune heute ist um einiges besser, liegt wohl an den Kohlenhydraten und mehr Kalorien.
Ich bin mal gespannt was meine Waage mir am Mittwoch erzählt.. da grusel ich mich ja richtig davor...
Obwohl man sehr schnell wieder auf das Gewicht kommt, auf dem man vorher schon mal war.
Das Gewicht aber zu erreichen und für eine Zeit lang zu halten ist mit sehr viel Arbeit verbunden.
Ich denke nicht, dass ich von 1000 kcal zunehmen kann - eigentlich sollte ich davon sogar abnehmen.
Mal sehen was mein Körper mir für Streiche spielen will.
Ich wünsche euch wunderschöne Faschingstage und denkt dran: Nichts schmeckt so gut wie dünn sein sich anfühlt!
Aber übertreibts nicht. Hört auf euren Körper.
Bis bald!

____________________________________________________________

 

11.02.10




Hey ihr Lieben. Ich bin heute etwas genervt, oder auch verzweifelt. Mein Gewicht treibt mich in den Wahnsinn. Ich habe gestern fast nichts gegessen und mehr als das vierfache der eingeno
mmen Kalorien versportelt und meine Waage zeigt mir immer noch das blöde Gewicht von 51,7 kg an. Immerhin, jaa.. unter 52 kg. Da hab ich ja gehangen wie ne Fliege am Fliegenpapier.. Haha.. toller Witz...
Nee.. meine Laune ist miiiiies.. und ich bin richtig eklig. Nicht vom Aussehen, nein.. von meiner Gefühlslage her.
Wisst ihr was das komische ist? Wären es nur 100g weniger gewesen wär ich zufrieden. Mich ärgert nur, dass ich dieses Gewicht vor über einer Woche schon mal gesehen hab, die 51,8 kg gehalten hab und trotz Sport und kaum Essen nicht drunter komme. AHHHH! 3 kg in fast 4 Wochen.. Super.. hät ich auch anders erreichen können.
Mir kommts vor als stellt sich mein Körper gegen mich. Am Anfang haben wir noch zusammen gearbeitet, er hat mir Fresssünden verziehen, aber jetzt blockiert er. Ich will wirklich nciht wissen wie schnell ich zunehmen kann..
Mich zieht auch runter, dass ich andauernd Seiten finde, die von Chapso wohl gelöscht worden sind und ich hab Angst, dass mir das auch passieren könnte.. Deswegen werde ich wohl meine ganzen Texte kopieren. In ihnen hat die meiste Arbeit gesteckt.
Naja.. erst Mal Frühstücken: Milchkaffee.
Ich glaube ich werde meinen Plan von gestern nicht durchziehen können: Mir tun die Beine so weh.. Ich kann heute nicht joggen gehen. Morgen ja, aber heute nicht. Und mein Freund kommt in 2 Stunden. Da packe ich höchstens paar Sit-ups.
Ihr habt ja mitbekommen, dass wir uns gestern übel gestritten haben. Das ging dann bis 2 Uhr nachts so (dazwischen war ich noch im Teakwondotraining, weil er mich so wütend gemacht hat).
3 Stunden haben wir dann telefoniert (von 11-2 Uhr).
Er hat mir viele seiner Ängste anvertraut und mir Dinge aus seiner Vergangenheit erzählt, die mich manches langsam verstehen lassen.
Wisst ihr.. ich liebe ihn.. oder ich hab Gefühle für ihn.. ich weiß nicht ob es Liebe ist. Manchmal fühl ich es, manchmal weiß ich einfach, dass ich ihn lieb hab. Aber er.. er liebt mich wohl ziemlich.. Ich werde jetzt aber nicht erzählen wieso.
Mir ist irgendwie klar geworden, dass es zu privat ist. Es ist etwas was er mir anvertraut hat und selbst, wenn ich hier eigentlich anonym bin, aber ich würde es als Vertrauensbruch sehen.
Ich werd heute weiterhin zu versuchen maximal 500kcal (Milchkaffee, Quark, bisschen TK-Erdbeeren) zu essen, Sport wird auf ein Minimum beschränkt. Keine Ahnung, ob es mir abends dann besser geht.
Mir fällt grade so auf: Ich hab rechnerisch 400g abgenommen und auf der Waage -400g. Aber der Mageninhalt fehlt. Es tut weh, wenn andere 1500 kcal essen können und abnehmen und ich fast nichts esse und nicht wirklich abnehme. Gesund hatte ich es auch versucht... 4 Wochen.. 500g Abnahme.. super. Hab ich mir aber auch selbst zuzuschreiben, hab falsch gerechnet und dadurch mehr zu mir genommen, als ich gedurft hätte.
Vielleicht liegt es auch am Muskelkater.. ich will es heute einfach nur noch durchziehen und sehen was es bringt. Ob es was bringt.
Wahrscheinlich werd ich nach Lockerung meiner Regeln zunehmen.. Mir graut es jetzt schon davor.
Tut mir leid, dass ich so wirres Zeug schreibe.. ich bin heute nicht ganz ich selbst.
Bis bald.

 

____________________________________________________________

 


10.02.10




Ich ärgere mich grade grün und blau über das verflixte Chapso! Ich hab so einen tollen, informativen Eintrag bei "Sport" geschrieben, das hat auch über eine Stunde gedauert und was passiert? Chapso loggt mich wohl aus. AHHHH! Und ich dumme Kuh kopiere den Text nicht ein Mal in die Zwischenablage, obwohl ich das schon so oft hatte.

Eigentlich schreibe ich meine Texte vor und kopiere sie dann bei Chapso rein, aber die letzte Zeit hat es so gut geklappt und ich war zu faul, sodass ich einfach direkt bei Chapso alles rein geschrieben hab. Das hab ich davon!

 

Jetzt zu genauso bescheuerten Nachrichten:

Ich habs wieder getan.. Verdammt! 3x an einem Tag.. Ich bin so dumm...

Zuerst wollte ich mich ja daran halten einfach ein bisschen mehr zu essen, aber ich wurde einfach nicht satt. 7 Corny-Free's mussten gestern sicher dran glauben... Ich hab nach 1100kcal aufgehört zu zählen.

Wie kann ich nur so dumm sein?!

Was hab ich überhaupt zu tun außer abzunehmen?

Und statt einfach Tee bis zum abwinken zu trinken fress ich alles in mich rein.

Die Cornys waren ja noch lecker, aber das ganze andere Zeug.. das war einfach so nebenbei.

Und weil ich den leckeren Knusperjoghurt (mit Müsli - ich liebe ihn, aber 214 kcal sind einfach zu viel für 150g Genuss...) noch übrig gelassen hatte (aber angefangen zu essen), um ihn nach der Pizza zu essen, ich die Pizza aber beim besten Willen nicht gepackt habe.. gabs den 2ten FA.

Und dann den 3ten der mich 500ml 0,1% Naturjoghurt anfing und sich über Milkaherzen zu Giotto hinzog...

200g rechne ich mir dafür drauf.. Meine Kehle und meine Zähle fühlen sich ecklig an. Von Magensäure zerfressen.

Wie dumm kann man sein?

Ich hätte so viel essen können, was köstlich gewesen wäre, aber ich hatte andauernd im Hinterkopf: Du musst  abnehmen.

Und ab 1100kcal und riesen Hunger, dachte ich nur noch: Jetzt ist es eh zu spät, du nimmst heute eh nicht mehr als 100g ab, wenn überhaupt.

+/- 0 wäre immer noch besser als + 200g... Meine Waage hat sich festgesetzt: 52,1kg. Aber ehrlich gesagt nach 3 FA's hätte ich trotz "über der Schüssel hängen" mit 1kg Zunahme gerechnet.

Verdammt.. ich hätte stark bleiben müssen!!!

 

Die Strafe folgt: Heute doppeltes Sportprogramm und maximal 400g Quark (mit 100g Erdbeeren) und einen Milchkaffee (ca 400kcal). Do und Fr genauso.

Nur Freitag halt "einfaches" Sportprogramm.

So nehme ich wenigsten heute und morgen je 400g ab.

Ich bin so nah an meinem ersten Ziel.. Ich will es nächste Woche erreichen.

Danach locker ich endlich meine Regeln.

Weniger Sport und mehr Kalorien.

Und jede Woche werden die erlaubten kcal gesteigert.

ICH DARF NICHT SO KURZ VORM ZIEL AUFGEBEN!!

 

Was ich bis jetzt gemacht habe: Bis 10 Uhr geschlafen (bis 2 Uhr nachts gelesen), joggen (-750kcal) und 200g Quark, 50g Tiefkühlerdbeeren und 1 Milchkaffee/ Latte Macchiato getrunken.

Ich überlege grade, ob ich nicht statt dem Quark 1-2 Latte trinke.

Mhhh... lecker. Den Quark brauche ich aber wegen dem Eiweiß und mit den Erdbeeren schmeckt er auch super-himmlisch.

 

Übrigens habe ich für mich festgelegt, dass ich nicht mehr so rumgrase (also nicht viele kleine Mahlzeiten am Tag), sondern lieber 3x vernünftig esse. Bei 700kcal wären es so 200 morgens, 300-400 mittags und 100-200 abends.

Wenn ich zu festen Zeiten esse, kann ich mir dazwischen nichts gönnen und so komm ich auch nicht auf die Idee, dass ich später ja weniger essen könnte.

Ich hoffe, dass es nächste Woche nicht mehr ganz so nötig ist.

51,6kg wäre mein jetziges Gewicht (meine liebe Analogwaage stimmt mir da auch zu - hab im Moment auch wegen dem angeblichen Körperfettgehalt von 6,8% den Verdacht, dass meine Digitalwaage mich verar....). Wären also so ca. 2kg bis zu meinem "ich locker die Regeln"-Gewicht.

Mi -0,4  Do - 0,4  Fr - 0,3  Sa - 0,1 So -0,1   Mo -0,1  Di -0,2  Mi -0,25  Do -0,25  und dann -> erstes Ziel

*seufz* Wenn es so einfach ginge.

 

Und jetzt hab ich mich noch nebenbei mir meinem Freund gestritten. Weil Sonntag ja Valentinstag ist und er nie an sowas denkt. Da hab ich gemeint, dass ich mir keine Mühe machen muss, wenn er auch nichts machen will. Weil ich das schon paar Mal hatte. Ich hab was für ihn gemacht und er stand ohne alles da. Kam nie auf die Idee, dass ich mich auch über etwas freuen würde. Nur wenn wir uns gestritten haben, dann gabs mal Blumen und er war wieder lieb. Paar Tage später, derselbe Mist von vorn.

Und da fragt er sich warum ich ihn nicht heiraten will?

Weil ich die große Liebe will und keine kleines Kind, dass sich nicht mal um seine Angelegenheiten kümmern kann (dazu sag ich nichts bestimmtes, ist aber nicht auf oben das bezogen).

Oh man..

Ach.. ich hab grad keine Lust weiter zu schreiben.

_____________________________________________________________________

 

 

09.02.10




Langsam ärgere ich mich richtig.. Ich hab gestern fast 3 Stunden Sport gemacht, zuegegeben etwas mehr gegessen (900kcal) und wiege immer noch 52,2kg. Ahhhhhhhhh!
Das kann doch nicht wahr sein! Allein mit dem Sport müsste ich 200g abgenommen haben und normal auf Tütütü.. (ihr wisst schon) konnte ich auch. Viel Salz hab ich nicht gegessen.. Joa, etwas, aber deswegen kann doch kein kg Wasser angelagert sein?! Ich fühle mich im Moment so fett.. Also würde ich mindestens 10kg mehr wiegen. Ich seh absolut keinen Unterschied! Trotz Sportpensum.. Ich verzweifel! Jeden Tag ausser Samstag mache ich Sport. Jeden verdammten Tag.. Anfangs hat es noch so gut funktioniert, aber nach 3 Wochen will mein Körper wohl nicht mehr wirklich. Dabei habe ich erst ab dem 20ten Januar mit richtigem Zählen angefangen. Vorher dachte ich ja noch ich würde 2000kcal am Tag benötigen. Aber da hab ich schon im Kaloriendefizit gelebt. Auf der Waage müsste eigentlich 51,4kg stehen.. Verdammt.. vielleicht ist mein Körper übersäuert oder ich trinke zu wenig (gestern ings. 2 Liter trotz 3 Stunden Sport). Hab bis jetzt fast einen Liter getrunken. 1,5l MUSS ich noch bis 18 Uhr trinken und 0,5l darf ich dann noch trinken. Ich nehm ja auch schon jeden Morgen und Abend eine Multivitamintablette gegen die Übersäuerung und ich trinke fast nur Tee und Wasser.. Entweder ich esse ne Zeit lang mehr, ich ziehe mein Programm weiter durch oder ich esse 1-2 Tage nichts. Was meint ihr?

 

____________________________________________________________



 


08.02.10





Hmm.. der Tag hat naja.. eigentlich schlecht angefangen. Waage zeigte 52,2kg an. Ahhhh! Dabei wieg ich eigentlich nur 51,7kg. Liegt wahrscheinlich am Samstag mit dem Alkohol und den doppelten Kalorien (1400kcal - 600kcal Longdrinks). Außerdem kann ich bei meinem Freund nie "groß" auf Toilette gehen. Daher hab ich noch einiges an Mageninhalt. Dabei habe ich mich gestern recht gut zusammengerissen. Die blöden 40g Nussecke waren leider ein kleiner FA. Der Vater meines Freundes kauft gern Teilchen und für mich meist eine Nussecke. Als ich vor Monaten noch dachte sie hätte "nur" 350kcal (Fitrechner) hab ich sie gern gegessen (sch... sie ist auch so himmlisch lecker), aber als ich dann Fddb die Wahrheit erfahren habe... 100g 540kcal. Die Nussecke hat 120g -> 650 kcal! 216kcal für ein winziges Bisschen.. Dafür hätte ich 4 Joghurts essen können! *seufz* Hab dann noch 81 Minuten auf dem Stepper verbracht und 200 Liegestützen gemacht. Ach gestern 1000kcal gegessen. Heute sind 700kcal angepeilt, 400kcal hab ich schon. Abends um 17.30 Uhr gibts noch ein Omelett mit Salat, Tomate und Mozzarella. Sind ca. 150kcal. 70kcal für mein Mousse. Und vielleicht noch 80 kcal für einen Tomate-Gurke-Salat. Will Anfang nächster Woche auf 49,x kg kommen. *träum* Dann darf ich auch 1000-1100kcal pro Tag essen.
Seid 3 Wochen reiß ich mich richtig gut am Riehmen. Hab ja auch schon 3,3kg verloren. Ach und das beste kommt noch: Entweder ich hab ein schönes Gewicht auf der Waage oder eine tolle Note. Da mein Gewicht heute "schlecht" war: Ich habe doch tatsächlich eine 1,0 in Chemie geschrieben! Wahhh! Dabei kann ich das gar nicht! Ich kann kein Chemie. Natürlich hab ich gelernt bis zum abwinken und die "alten" Klausuren konnte ich halbwegs (die zwei letzten) und hab noch die Übungsblätter, etc. gemacht, war immer im Tutorium, aber das ich Chemie bestehe und dann noch mit so eine Note! Ich hab die ganze Zeit gestrahlt, ich strahle immer noch! Nie hätte ich gedacht, dass ich alle Prüfungen bestehe und dann noch 3 Stück mit 1. Also 1,7 & 1,7 & 1,0.
Wahnsinn! Ich bin so glücklich! Und dann noch mein Gewicht erreichen, dann kann ich mich ganz auf mein Studium konzentrieren und einfach leben! Mein Herz geht auf, ich freue mich so sehr! Bleibt stark meine lieben! Ich werde diese Woche noch ganz streng sein, Montag aber alles lockern. Da ist ja auch Fastnacht. Allerdings werde ich nichts trinken bis zu meinem Zielgewicht.
Bis bald.

____________________________________________________________

 


04.02.10

 


Hmm.. was soll ich erzählen?
Es ist schon etwas her seit ich das letzte Mal geschrieben habe.
Hier habe ich auch noch ein Tagebuch, also ein "reales".
Manchmal habe ich das Gefühl, dass alles gute, was ich in so ein Tagebuch schreibe dann dadurch zerstörrt wird. Jedes Mal wurde ich am nächsten Tag schwach, wenn ich geschrieben habe, dass es gut läuft.
Jedes Mal bin ich rückfällig geworden, wenn ich geschrieben habe, dass ich diesen blöden Scheiß (Mia) nicht mehr mache.. Und trotzdem.
Ich möchte mich gern mitteilen.
Es ist schön etwas von einem zu lesen.
Mit Bildern, mit Farben. Etwas, das andere auch lesen können und mir dann sagen können, was sie davon halten.
Ich lese auch gern Tagebücher von anderen.
2-3 Stück regelmäßig.
Es sind halt besondere Personen, die den ganzen Ana- und Miastuff weglassen, an sich und ihre Gesundheit denken, aber trotzdem am Ball bleiben.
Ich bewundere sie dafür und möchte versuchen andere so zu motivieren wie die Mädels mich motivieren.
Mein Tiefstgewicht hat sich verändert: 51,7 kg. Mein jetztiges Gewicht, eigentlich 52,2 kg; mal sehen was die Waage sagt. Heute Abend meinte sie 52,9 kg. Aber morgens sind es mindestens 500g weniger.
Bin echt froh über das Gewicht. War von Dienstag bis heute (Donnerstag 4.02.10) bei meinem Freund und habe zu viel gegessen.. Aber das wird wieder.
Hauptsache NIE WIEDER FAs.
Es schmeckt nicht ein Mal. Ich kann das Essen nicht ein Mal genießen. Sinnlos. Und am Ende rechne ich mir auch noch Gewicht drauf, weil man eh nie wissen kann wie viel drin geblieben ist.
Lieber kontrolliert mehr essen, das richtet nicht so einen Schaden an und ich genieße wenigstens.
Ach ja: Mein Leistungsumsatz ist geringer als ich dachte: Ich habe leider nur einen PAL-Wert von
ca. 1,25 und einen Grundumsatz von ca. 1380 kcal. Also zusammen so 1700 kcal Gesammtumsatz. Kein Wunder warum ich nicht richtig abgenommen hab. Also richtig habe ich ja schon abgenommen, aber nicht so viel wie erhofft..
Das ändert sich jetzt.
50kg werden mir aber wohl nicht reichen. Mein Beine sehen fast so aus wie vorher. Schon bisschen besser, aber sie sind immer noch zu breit.
Ach meine Maße: 88-60-92 Oberschenkel ca. 51cm. Mess jetzt anders. Nicht mehr Bein auf nen Stuhl stellen und messen (mogelt einen cm weg) sondern Oberschenkel "normal" beim stehen, an der dicksten Stelle messen.
Bei 2 kg wird sich leider nichts mehr ändern. Hat sich ja auch vorher nicht wirklich was geändert.
Naja.. aber bei 45 kg MÜSSEN die Beine dünn sein.
Ich versteh eh nicht wo ich abgenommen habe. Alles sieht so aus wie vorher. Ätzend..
O.k. mein Bauch ist dünner, ich hab keine Speckfalte mehr beim Sitzen und man erkennt gut den Bauchmuskelansatz.
Ich mach jeden Tag Sport.
Stepper, Sit-ups, Liegestütze. Ich trainiere meist ab was ich esse.
Bei meinem Freund klappt das leider nicht.
Ne Stunde lang Sit-ups ist irgendwie nervig und ich esse sowieso mehr.
Aber es ist leichter: Die Zeit geht rum und ich bin gern bei ihm.
Zu Hause ist abnehmen aber leichter (ausser wenn ich meine Tage hab, da muss ich zu ihm, weil ich sonst unter FAs leide..).
Zum Gewicht: Ich will nicht weniger als 45kg wiegen, eher so zwischen 46 und 48 kg. Wär so ein 16ner BMI. Weniger sollte es echt nicht sein.
Aber ich hab bald nen 17ner BMI. *strahl*
Ich freu mich drauf.
Noch max. 7 kg abnehmen und ich bin auf dem Gewicht, das ich "immer" angestrebt habe.
Wenn man die ganze Zeit dran bleibt, dann klappt es auch.
Übrigens ist im Moment meine "Abnehmzeit". Es ist jedes Jahr dasselbe.
Grade von Dezember bis März nehme ich am meisten ab und halte es teilweise.
Letztes Jahr 5 kg und dieses Jahr will ich endlich zufrieden sein.
Sobald ich die 48 kg hab gönne ich mir so ne leckere American Pizza mit Spinat. Darauf freue ich mich riesig! Und bei meinem Zielgewicht gibts nen Eisbecher!!! Den hatte ich schon ewig nicht mehr. Ich freu mich riesig nachher schlemmen zu können und trotzdem dünn zu sein. schließlich werde ich auf meine Kalorien achten und wenn ich jetzt mit Mageninhalt abgenommen habe kann es nicht so sein wie nach dem Fasten: Stetiges Zunehmen auf das alte Gewicht. Beim Fasten nimmt man rasant ab und wieder zu.
Lieber auch mal was gönnen, aber wenigstens wirklich abnehmen.
Ich werde mir übrigens ein Pandoraarmband kaufen, wenn ich unter 50 kg bin und meine Prüfungen bestanden habe. Als Belohnung für das Lernen, Quälen und Schuften.
Hab ich mir dann sowas von verdient!
Und jetzt erst Mal schlafen, morgen Klausureinsicht in LMT und dann erfahr ich endlich Mal meine Note. Ich hab ne sch.. Angst. Kann mir jemand die Daumen drücken?
Schlaft gut. :)


[ Besucher-Statistiken *beta* ]